Neues Pflegestärkungsgesetz ab 01.01.2017

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

ab dem 01.01.2017 tritt das zweite Pflegestärkungsgesetz vollständig in Kraft. Dies bedeutet die Einführung eines neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs und die damit verbundene Abwandlung der bisherigen drei Pflegestufen in fünf Pflegegrade.

Des Weiteren ist für alle pflegebedürftigen Menschen ein Bestandsschutz vorgesehen. Dies  bedeutet, unsere Heimbewohner/innen erhalten nicht nur automatisch den durch die Umstellung verbundenen Pflegegrad, sondern auch wenigstens die gleichen Leistungen der Pflegeversicherung. D.h. weniger Leistungen sind ausgeschlossen, höhere hingegen nicht.

Unter der Rubrik "Preise" informieren wir Sie daher über die neue Preisliste, welche ab 01.01.2017 gültig ist. Wesentliche Veränderungen gab es im Bereich des pflegebedingten Teilentgelts, der Ausbildungsumlage und dem Kassenanteil. Durch die Einteilung in fünf Pflegegrade und Erhöhung der Pflegeleistungen konnte ein einheitlicher Eigenanteil erzielt werden, welcher im Allgemeinen gesunken ist und somit zu einer Entlastung der Pflegebedürftigen führt.

Haben Sie Fragen zu den Neuerungen ab 2017 oder zur Preisliste, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit besten Grüßen

Haus Sonnenhof