Die Geschichte unseres Betriebes

Viele Jahre und mittlerweile in der dritten Generation ist die Familie Barth mit der Seniorenpflege beschäftigt.

2005 

Ab dem Februar 2005 können wir unseren neuen Anbau nun nutzen. Damit konnten wir unsere Bettenzahl von 96 auf 118 Betten vergrößern. 



2004 

Im Juni 2004 war Baubeginn für die letzte Erweiterung des Sonnenhofs.



2002

Im Jahr 2002 konnte eine erneute Erweiterung abgeschlossen werden. Mit dem Anbau eines "Rondells" und verschiedenen Wintergärten wurden neue Räume für Verwaltung, Mobilisation und Aufenthalt der Senioren geschaffen.



1995

Im Jahr 1995 trat Thorsten Barth in das Beschäftigungsverhältnis ein und ist seitdem zusammen mit Elisabeth Barth als Heimleitung tätig.



1986/87

Wurde in einem weiteren Anbau die Bettenzahl im Sonnenhof auf 96 erhöht und schon im Jahr 1989 stand eine wegweisende Entscheidung ins Haus: Der Kauf des ehemaligen Hofgutes in Angelbachtal-Eichtersheim. Hier wurden die denkmalgeschützten Gemäuer behindertengerecht zum Seniorenwohnpark Hofgut mit 31 Appartements umgebaut.



1976 bis 1979 

wurde in der ersten Erweiterung auf 45 Betten vergrößert und bereits 1982 konnten 65 Betten angeboten werden.
Im selben Jahr trat Monika Kramer, geb. Barth als Auszubildende in der Pflege in den Betrieb ein und ist seit 1992 als Pflegedienstleitung tätig.



1968

Das Ehepaar Albertine und Josef Roth haben zusammen mit Tochter Elisabeth Maria 1968 und Schwiegersohn Werner Barth das "Haus Monika" in Edingen-Neckarhausen gegründet. Schon im Jahr 1974 wurde dann in Angelbachtal mit dem "Haus Sonnenhof" das ehemalige Hotel Müller erworben und zum Pflegeheim mit 25 Betten umgebaut.